LDV Logo
english | deutsch
header

Journal for Language Technology and Computational Linguistics

Beschreibung

Das Journal for Language Technology and Computational Linguistics bietet eine Publikationsplattform für Wissenschaftler aus dem Feld der Computerlinguistik und Sprachtechnologie. Die folgende Liste von Themen soll einen Überblick über die typischen Felder verschaffen, die relevant sind für Wissenschaftler der GSCL-Gemeinschaft:
  • Parsen (Theorie und Technologie)
  • Computermorphologie
  • Texttechnologie (Auszeichnungssprachen, Text Mining)
  • Maschinelle Übersetzung und maschinenunterstützte Übersetzung
  • Linguistische Ansätze für das Semantische Netz und Entwürfe von Ontologien
  • Hypermedia (linguistische Sachverhalte betreffend Multimedia- und Hypertextsystemen, Elektronischen Publizierens und digitaler Bibliotheken)
  • Computerlexikographie
  • Korpuslinguistik
  • Sprachbasierte Systeme und ihre Anwendungen
  • Anwendung von Sprachtechnologie im Bereich des Information Retrievals, Wissensmanagements und verwandter Bereiche
  • Sprachtechnologie in diachronischer und vergleichender Linguistik
  • Lehrplanentwürfe für die Computerlinguistik
Research Papers und Buchbesprechungen werden im Journal for Language Technology and Computational Linguistics veröffentlicht, Konferenzankündigungen und Calls for Papers werden auf der Webseite der GSCL veröffentlicht (http://www.gscl.org).Externer Link

Ausgaben des Journals for Language Technology and Computational Linguistics können einen thematischen Fokus haben - in letzter Zeit veröffentlichte Themenhefte waren unter anderem eine Ausgabe zur Entwicklung von GermaNet, des deutschen Pendants des WordNet, sowie eine Ausgabe zum Thema Text Mining. Trotzdem werden stets auch Beiträge aus den oben genannten Bereichen angenommen. Alle für das Journal for Language Technology and Computational Linguistics eingereichten Artikel werden einem anonymen Gutachtungsprozess (blind peer review) unterzogen und von mindestens zwei Herausgebern geprüft.